Corporate Blog

Definition von Corporate Blog Helmut van Rinsum
28. April 2015 |  2750  0
Helmut van Rinsum

Corporate Blogs sind in Deutschland ein bislang noch verhältnismäßig selten genutztes Instrument der Unternehmenskommunikation. Es handelt es sich dabei um Blogs, die ein Unternehmen in eigener Verantwortung betreibt und dort regelmäßig Beiträge veröffentlicht.

Das Unternehmen tritt also als Publisher in Erscheinung, wobei der Corporate Blog häufig an die eigene Website gekoppelt ist. Meist wird über Sachverhalte berichtet, die eng mit der eigenen Branche verknüpft sind und wo fachliche Expertise besteht. So schreibt beispielsweise Werner Kieser, der Inhaber der gleichnamigen Fitnessstudio-Kette, regelmäßig über die unterschiedlichsten Aspekte des Krafttrainings. Der Blog des Stromanbieters Yello widmet sich wiederum dem Thema Energiesparen, der Frosta-Blog kümmert sich um Ernährungsfragen.

Die Ziele, die mit dem Unternehmensblog verfolgt werden, sind unterschiedlich. Einige wollen damit die Bekanntheit steigern, andere wollen sich als attraktiver Arbeitgeber präsentieren – diese werden häufig auch als HR-Blogs bezeichnet. Meist ist mit dem Corporate Blog auch die Intention verbunden, sich als Experte für bestimmte Bereiche zu empfehlen, dadurch eine Community aufzubauen und diese an die eigene Marke zu binden. Deutlich wird dies beispielsweise am Blog des Reiseveranstalters TUI, der sich als Plattform rund ums Reisen versteht. Dort geben Mitarbeiter des Unternehmens Tipps zum Urlaub und zu Ferienzielen.

Corporate Blogs sind damit Bestandteil des Content Marketing, da sie über eigen geschaffene Inhalte punkten wollen. Dabei besteht die Gefahr, dass zu gefällig über das eigene Unternehmen berichtet wird und die Beiträge vom User nicht richtig ernst genommen werden. Viele behelfen sich dadurch, dass sie ganz „normale“ Mitarbeiter in ihr Blog-Team einbinden, um die Glaubwürdigkeit erhöhen.

An Kosten gemessen sind Corporate Blogs sind ein relativ günstiges Kommunikationsinstrument. Allerdings wird intern häufig falsch eingeschätzt, dass ein Blog nur funktioniert, wenn auch regelmäßig gebloggt wird und dies in ansprechender Form (Text und Bild). Dies wiederum bedeutet, auch regelmäßig Ideen für gute Inhalte und die nötigen personellen Ressourcen zu haben, diese umzusetzen. Genau dieser Punkt wird in Befragungen häufig als der größte Stressfaktor beim Betreiben eines Corporate Blogs genannt, wenn sich nach dem Start die erste Euphorie gelegt hat. Viele Unternehmen behelfen sich deshalb dabei, Dienstleister mit der Betreuung des Blogs zu beauftragen.

Im Gegensatz zu Deutschland sind Corporate Blogs in den USA weit verbreitet. Vor allem Unternehmen aus der IT-Branche nutzen dort das Kommunikationstool intensiv. Vielen Konzernen ist es damit gelungen, die Öffentlichkeit und Medienvertreter zu regelmäßigen Lesern zu erziehen: Unternehmensnews werden dort zuerst verbreitet.

Der Corporate Blog des CRM-Spezialisten buw wurde 2014 mit dem Deutschen Preis für Onlinekommunikaiton ausgezeichnet.

Der Corporate Blog des CRM-Spezialisten buw wurde 2014 mit dem Deutschen Preis für Onlinekommunikaiton ausgezeichnet.

Zusätzliche Quellen

Das sagt Wikipedia zum Thema Corporate Blog

Links zu ausgewählten Corporate Blogs

Werner Kieser’s Blogbuch
Yello Bloghaus
TUI Blog
Frosta Blog

Weiterführende Links
Kerstin Hoffmann über Corporate Blogs